Polystyrol Granulat

 

Polystyrol Granulat EPS033

 

Besonderheiten des Polystyrol Granulats

- sehr gute Materialverteilung
- bei einer Kerndämmung nur sehr wenige Einblasöffnungen notwendig
- kleine Einblasöffnungen von max.25mm 
- wasserabweisende Eigenschaften (hydrophob)
- Setzungssicher, passt sich optimal dem Hohlkörper an
- geeignet für Hohlschichten ab 5cm
 

Anwendungsbereiche von Polystyrol Einblasdämmstoff

Außenwanddämmung Kerndämmung

- Kerndämmstoff für zweischalige Mauerwerke, Hohlschichtmauerwerke, Klinkerfassaden
 

Oberste Geschossdeckendämmung

 -geeignet auch als Einblasdämmung für Kehlbalkenlagen mit geringem Hohlraum
 

Kellerdeckendämmung

- geeignet zum einblasen in Deckenhohlräume
- besonders geeignet für Gewölbekonstruktionen
 

Sonderbauteile

 - Verfüllung von Haustrennwänden und Schächten
 

Verarbeitung der Polystyrol-Dämmung

- maschinelle Verarbeitung, Polystrol-Dämmung im nachträglichen Einblas-Verfahren
- als Kerndämmung durch kleine Einblasöffnungen
- in der Regel ohne Baugerüst 
- Kerndämmung ist meist an nur einem Tag fertig gestellt
 
Lassen Sie sich zu den Polystyrol Einblasdämmstoffen beraten, kleine aber wichtige Unterschiede schließen oft den einen oder anderen Hersteller aus.
 
 
Eigenschaften “EPS033”Technische DatenHinweise
Wärmeleitfähigkeit 0,033 W/mK DIN EN 12567
Brandverhalten E / B2 DIN EN 13501-1 /
DIN 4102-1
Wasserdampfdiffusionswiderstand µ: 5 sehr gering
Wärmespeicherkapazität c ca. 1,3 KJ/kg K gering
Verarbeitungsdichte 18–26 kg/m³ frei aufliegend – verdichtet
Lieferform loses Granulat
(4–8 mm)

500 L Einwegsäcke

200 L Einwegsäcke

Zulassungsnummer Z – 2312 – 1762  

 

Eigenschaften “HK 33"Technische DatenHinweise
Wärmeleitfähigkeit 0,033 W/mK DIN EN 12567
Brandverhalten B2 DIN 4102-1
Wasserdampfdiffusionswiderstand µ: 5 sehr gering
Wärmespeicherkapazität c ca. 1,3 KJ/kg K gering
Verarbeitungsdichte 22–26 kg/m³ frei aufliegend – verdichtet
Lieferform loses Granulat
(4–8 mm) mit Feinanteilen
(< 4 mm)
800 L Big Bag
Zulassungsnummer Z – 23.12 – 16 65  

 

Unterschiede EPS033 und HK33

HK33 ist ein mit Styropor Feinanteil versetztes Polystyrol Granulat, welches mit einer patentierten Druckluft-Impuls-Düse der Firma Haupt Dämmstofftechnik eingeblasen werden sollte. Der Druck hierfür wird mit einem extra Kompressor erzeugt.

Sollte nach der Kerndämmung zufällig ein Fenster oder die Tür gewechselt werden müssen, ist es ein einfaches bei EPS033 das Material durch ein paar kleine Bohrlöcher rund um das zu wechselnde Teil mittels Wasserdampf zu verkleben. Durch den Feinanteil bei HK33 ist dieses leider nicht möglich.

Ansonsten weisen beide Dämmstoffe ähnlich gute Eigenschaften auf und unterscheiden sich auch im Preis kaum.

 

Herstellung Polystyrol Granulat

Das expandierte Polystyrol (EPS) wird durch Aufschäumen von Kunststoffgranulat erzeugt. Das Grundmaterial bläht sich bis auf das 20 bis 50-fache zur eigentlichen Polystyrol-Granulat Dämmung auf. In weiteren Prozessen (u.a. durch Wärmetechnik, Zerkleinerung und Hydrophobierung) erfolgt die Herstellung des gewünschten Einblasmaterials.

Polystyrol Granulat ist bauaufsichtlich zugelassen

Wir sind Ihr Professioneller Fachbetrieb auf dem Gebiet der Kerndämmung mit EPS033 und HK33 deutschlandweit durch Filialen in Bremen (Stuhr), Hamburg , Rostock, Essen und Kaiserslautern. Ebenso sind wir in der Schweiz ansässig in Regensdorf / ZH.

 

Logo Einwandfrei dämmen

 

 

DIREKTWAHL
Niedersachsen
Telefon +49 421 830 277 10
Ruhrgebiet
Telefon +49 201 899 477 10
Schweiz Zürich
Telefon +41 43 - 810 87 81
Österreich
Telefon +43 681 105 042 26
Hamburg / SH
Telefon +49 40 650 658 10
Neumünster
Telefon +49 xxxx - xxx xx xx
Kaiserslautern
Telefon +49 6302 982 78 10
Rostock / MV
Telefon +49 38204 6934 10